L’apport du protestantisme à l’école laïque : le cas Ferdinand Buisson

Der Fall von Ferdinand Buisson ermöglicht es, die ganze historiographische Arbeit des 20. Jahrhunderts zu betrachten, die zu einer größeren Pluralität in der französischen Geschichtsschreibung beigetragen hat, über Bayle, Quinet oder den protestantischen Vätern der laïcité. « Buisson » ist nicht nur…


Au miroir du pluralisme : minorités protestantes et juives en Europe du XVIe au XXe siècle

Der Artikel behandelt die Beziehungen zwischen mehreren protestantischen Minderheiten (in Frankreich, Italien, Ungarn und Tschechien) und den jüdischen Minderheiten derselben Länder. Zudem wird untersucht, wie diese beiden Gruppen in ihren jeweiligen Ländern zum Aufbau des religiösen Pluralismus beigetragen haben, welche…


Assemblée du musée du désert 4 septembre 2016 – « Enchanter, désenchanter l’histoire du Refuge huguenot »

Die Geschichte der hugenottischen Zuflucht („refuge“) wurde sehr rasch zu einer verklärenden Erzählung: Die große Zahl der Auswandernden, die durch das Exil Gott die Treue halten und Frankreich die Vielfalt ihrer Begabungen entziehen, zudem die außergewöhnliche Großzügigkeit, mit der protestantische…