Entre l’Édit de Nantes et sa Révocation : les négociants néerlandais à Rouen face aux divisions religieuses

Die Stadt Rouen hatte im 17. Jahrhundert etwa 80.000 Einwohner und war damit die zweitgrößte Stadt  des Königreichs Frankreich. Sie zählte nicht nur die umfangreichste protestantische Gemeinde Normandiens, sondern auch die größte Zahl fremder Kaufleuten. Um 1600 wurde die alte…